Unsere Gutacher:

Dr. Ulrike Schacker ist Mitglied bei der Deutsche Gesellschaft für Abstammungsbegutachtung, dem • Bundesverband der Sachverständigen für Abstammungsbegutachtung, der• Deutsche Gesellschaft für Humangenetik, • International Society for Forensic Genetics. Frau Dr. Schacker istaufgenommen in den Regionalkreis Bayern/Baden- Württemberg der gerichtlichen Blutgruppensachverständigen Aufnahme in die Arbeitsgemeinschaft der Sachverständigen für Abstammungsgutachten.

Akkreditierung & Zertifizierung:

Galantos Genetics ist durch die DAkkS nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. Das Labor nimmt jährlich an den Ringversuchen der Deutschen Gesellschaft
für Abstammungsbegutachtung (DGAB) und den GEDNAP Ringversuchen der Spurenkommission der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin teil, um den
hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten.

Standards & Richtlinien:

Die Abstammungsgutachten werden unter Beachtung der Richtlinie der Gendiagnostik-Kommission (GEKO) für die Anforderungen an die Durchführung
genetischer Analysen zur Klärung der Abstammung und an die Qualifikation von ärztlichen und nicht-ärztlichen Sachverständigen gemäß § 23 Abs. 2 Nr. 4
und Nr. 2b GenDG erstellt:

Die Untersuchung umfasst die Analyse von mindestens 15 bis zu 25 voneinander unabhängigen STR-Systemen, die eine ausreichend sichere Aussage über
die mutmaßliche Vaterschaft zulassen. Als Ergebnis wird eine Vaterschaftswahrscheinlichkeit von mindestens 99,9 % erreicht (verbales Prädikat "Vaterschaft praktisch erwiesen") oder eine Vaterschaft eindeutig ausgeschlossen.
Im Falle eines Ausschlusses von der Vaterschaft wird grundsätzlich eine Doppelbestimmung mit einer zweiten Probe durchgeführt.

Die Untersuchung umfasst die Analyse von mindestens 15 bis zu 25 voneinander unabhängigen STR-Systemen, die eine ausreichend sichere Aussage über
die mutmaßliche Vaterschaft zulassen. Als Ergebnis wird eine Vaterschaftswahrscheinlichkeit von mindestens 99,9 % erreicht (verbales Prädikat "Vaterschaft praktisch erwiesen") oder eine
Vaterschaft eindeutig ausgeschlossen.
Im Falle eines Ausschlusses von der Vaterschaft wird grundsätzlich eine Doppelbestimmung mit einer zweiten Probe durchgeführt.
Für komplexere Verwandtschaftsanalysen (zum Beispiel bei verstorbenen Elternteilen, Untersuchung auf Voll- oder Halbgeschwisterschaft), können
weitere STR-Systeme, sowie X- und Y-chromosomale Marker einbezogen.
werden.

Identitätssicherung:

Die Probenentnahme mit Identitätssicherung erfolgt entweder direkt in unserem Labor oder durch Amts- oder Fachärzte. Befinden sich eine oder mehrere Testpersonen im Ausland, kann eine
Probenentnahme vor Ort problemlos über die Deutschen Botschaften organisiert werden. Speziell bei der Beteiligung von Bürgern der USA besteht eine enge
Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden der US-Army in Wiesbaden, sowie eine Kooperation mit dem ISO-17025 akkreditierten Partnerlabor Independent Forensics, dessen Geschäftsführer Dr. Karl Reich als Sachverständiger bei US-Gerichten zugelassen ist.

 

 

Galantos Genetics GmbH / Campus Universität Mainz
Johann-Joachim-Becher-Weg 30a
55128 Mainz

Telefon: +49 (0) 61 31 - 392-92 92
Telefon: +49 (0) 61 31 - 720-620
Fax: +49 (0) 61 31 - 392-92 93
E-Mail: info@galantos.de
www.galantos.de
www.galantos.eu

Add-To-TomTom

Unsere Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr