Vaterschaftstests sind immer noch möglich:

 

Die Probe kann von der jeweiligen Testperson im Beisein des Zeugen selbst entnommen werden. Die Testperson/en geben die Proben selbst in die dafür vorgesehene Verpackung zurück.

Der Zeuge beobachtet aus ausreichendem Abstand die Entnahme, dokumentiert die Identität/en der Person/en und versendet die Proben an unser Labor.

Wir benötigen zusätzlich die Ausweiskopien der erwachsenen Personen und bei Kindern eine Kopie von Reisepass oder Geburtsurkunde. Falls ein Kopieren nicht möglich ist, kann man auch die Ausweise mit Vorder - und Rückseite an uns via Whatsapp senden, bitte geben Sie dabei Ihre 5 stellige Auftragsnummer an, damit wir die Bilder richtig zuordnen können. Sofern bei Ihnen aus Quarantänegründen kein Zeuge die Entnahme dokumentieren kann, können Sie uns anrufen und einen Skypetermin ausmachen.

Skype: galantos.genetics oder suchen Sie nach info@glantos.de

Whatsapp: Wir verwenden hierzu unsere Festnetznumer: 06131720620

Ihr Ansprechpartner bei Fragen: Bitte wenden Sie sich an Frau Dr. Ulrike Schacker bei Fragen zu Hygiene und Qualitätssicherung sowie im Falle von komplexen ungeklärten Verwandtschaftsverhältnissen. Wenn es um ungeklärte Vaterschaften für private oder behördliche Zwecke geht oder Gutachten, die im Rahmen von Familienzusammenführungen erstellt werden sollen, so berät sie unser Experte Martin Schatzl und erläutert Ihnen gerne die technischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen für DNA-Tests.

Galantos Genetics GmbH / Campus Universität Mainz
Johann-Joachim-Becher-Weg 30a
55128 Mainz

Telefon: +49 (0) 61 31 - 392-92 92
Telefon: +49 (0) 61 31 - 720-620
Fax: +49 (0) 61 31 - 392-92 93
E-Mail: info@galantos.de
www.galantos.de